Unser Hof

Hof Rehders – Land(er)Leben in der Stadt!

Der Hof Rehders ist ein alteingesessener Bauernhof in Norderstedt – Glashütte, der nun in der 8. Generation von Kathrin Rehders (B.Sc.agrar und Bauernhofpädagogin) übernommen und gemeinsam mit den Eltern Hans-Jürgen Rehders (Landwirtschaftsmeister) und Christa Sellmer-Rehders (Dipl.ing.agrar) weiter geführt wird.

Der ideale Ausgangspunkt für die Entdeckungen und Erlebnisse auf einem Bauernhof. Schon damals im Kindergartenalter von Kathrin und ihren Schwestern Henrike und Levke wurde der Hof Rehders von den Kindern gerne besucht und viele schöne Geburtstage gefeiert. Ob mit dem Trecker in die Wiese gefahren worden ist oder eine Schnitzeljagd auf dem Hofgelände gemacht wurde, die Kinder hatten immer großen Spaß und so soll es weiter gehen.
Der Hof Rehders war schon immer sehr wandelbar, so gab es immer wieder etwas Neues zu entdecken und die Erlebnisse auf dem Hof Rehders gingen nie aus.

Unser Bauernhof ist kein klassischer Hof. Früher war der Stadtteil Glashütte ein Dorf mit Kühen, Schweinen, Pferden und vielen Feldern. Die Stadt Norderstedt hat sich gegründet und entwickelt. So haben sich die Bauernhöfe in Glashütte/Norderstedt auch weiter entwickelt. Von Milchkühen und Schweinen zu Ackerbau und Pferdehaltung. Zur Zeit bewirtschaften wir ungefähr 80 ha Ackerland. Hier säen wir Getreide (Gerste, Roggen, Mais) an und ernten es im Sommer. Unsere Tiere laufen draußen auf der Weide, werden als Nutztiere gehalten und sind wertvolle Mitarbeiter für die Bauernhofpädagogik. Zudem sammeln wir Speisereste aus dem Großraum Hamburg ein und vermieten kleine Gemüsegartenparzellen.
Unser Hof ist sehr wandelbar und wir sind gespannt, wie sich der Hof in den nächsten Jahrzenten weiter entwickeln wird.