Veröffentlicht in Allgemein, Bienen, Esel

Frühling?

Die Sonne scheint, das Thermometer steigt sichtlich über 10 Grad und die Natur erwacht ganz langsam. Doch ist jetzt schon Frühling, mitten im Februar? Die Nächte sind kalt, sogar oft mit Bodenfrost und Reif. Und doch ist es am Tag in der Sonne herrlich warm.

20190215_123949

Unsere Bienen sind das erste Mal geflogen und haben ihre Winterpause unterbrochen. Die Biene fliegt nur an Tagen über 10 Grad und ohne Regen. Im Winter sitzen die Bienen alle ganz dicht in einer Traube und wärmen ihre Königin. Jetzt wo die Tage langsam länger werden und die Temperaturen steigen, krabbeln die Bienen aus ihrem Stock. Zu erst wird ein Erkundungsflug gemacht, hierbei wird auch der Kot abgelassen. Bienen sind sehr reinliche Tiere und haben keine Toilette in ihrem Stock. Die Biene hält ihren Kot so lange über den Winter zurück, bis sie im Februar/März das erste Mal wieder raus fliegen kann. Die erste Volkkontrolle erfolgt später, dann können wir auch genau sehen, wie gut unsere Bienen über den Winter gekommen sind.

Nicht nur die Bienen genießen die Sonne. Auch die Esel und Hühner sonnen sich auf dem warmen Boden und vollziehen das ein oder andere Sandbad. Die Schafe bleiben lieber im kühlen Schatten. Schließlich haben die Schafe noch ihre ganze warme Winterwolle am Körper und Hochschwanger ist auch schon das ein oder andere Schaf.

20190215_113628.jpg

Veröffentlicht in Allgemein, Bauernhofkinder

Abenteuer Bauernhof – Eiszapfen & Schnee

Die Sonne scheint und wärmt uns das Gesicht. Die Abenteuer Bauernhof Kinder sind extra schnell von der Schule zum Bauernhof gegangen, weil sie Eiszapfen finden und lutschen wollten. Bei diesem wunderbaren Winterwetter tropft der Schnee ganz langsam vom Dach und kristallisiert dann wieder zu einem Eiszapfen an der Kante. Es ist einfach ein tolles Erlebnis seinen Eiszapfen abzubrechen und ganz vorsichtig zu lutschen. Umso größer die Eiszapfen sind, umso mehr Spaß bringt es.

20180225_165721[1]

Im Winter ist der Bauernhof ein großes Spielparadies. Die kleinen und großen Pfützen frieren zu und es kann sehr oft das Eis in den Pfützen zertreten werden. Natürlich kann vorher in den großen Pfützen ganz vorsichtig ausprobiert werden, ob das Eis einen hält. Es kann auf den Pfützen geschlittert werden und das beste, die Weiden sind voller Schnee und keine Tiere kommen dort hin. Dort wird auch kein Winterdienst gemacht und so findet man den besten Schnee auf der Weide.


Nachdem so gut wie alle Eispfützen zersprungen worden, ging es los mit Schneeengeln machen, interessanten Spuren im Schnee schreiben und natürlich einen riesigen Schneemann bauen.

Es lässt sich einfach viel besser auf dem Bauernhof mit Schnee bauen, als auf dem Schulhof. Die Schneemänner waren fertig, die Sonne verschwand langsam hinter den Wolken und die Hände wurden langsam kalt. Da passte es perfekt, dass in unserem gemütlichen Strohkreis heißer Tee und leckere Kekse auf uns warteten. Nach der wärmenden Stärkung waren die zwei Stunden auf dem Bauernhof schon wieder vorbei.

Die Kinder wurden abgeholt und die Schneemänner bleiben wohl noch ein wenig bei uns auf der Weide stehen…

Veröffentlicht in Allgemein, Bauernhofkinder, Esel, Schafe

Tannenbaum, o tannenbaum

Es war soweit, unser Tannenbaum hatte ausgedient. Unser Wohnzimmer schmückte er einige Wochen und nun einfach aus dem Fenster schmeißen? Unser Tannenbaum hat immer eine doppelte Nutzung. Gemeinsam mit den Kindern der Abenteuer Bauernhof AG haben wir den Eseln und Schafen ein kleines Festmahl vorbei gebracht.

20190111_145505(0)

Gemeinsam wurde ein guter Platz für den Tannenbaum ausgesucht. Der Pfeiler in der Mitte sollte es werden, so dass alle Tiere gut herankommen können. Der Platz war ausgesucht, die Bänder gesammelt und gemeinsam wurde der Tannenbaum in den Stall getragen. Dann musste es schnell gehen. Die Schafe und Esel lieben es an der Tanne zu knabbern. Daher musste der Tannenbaum gut festgehalten werden, in der Zeit wo die ersten Knoten in das Band gemacht wurden. Durch gute Teamarbeit hat es geklappt.

20171229_141358[1]

Am Ende unserer Abenteuer Bauernhof AG waren schon die ersten Zweige, Nadeln und Co verputzt. Kaum zu glauben wie schnell die Esel und Schafe an dem Tannenbaum geknabbert haben.
Nach zwei Tagen war der Tannenbaum komplett ab geknabbert, kaum noch Rinde und kaum noch Tannennadeln. Das Gestell oder Gerippe vom Tannenbaum wurde jetzt auf den Haufen für die Abholung der Stadt gebracht. Die Doppelnutzung hat funktioniert. Ein hübsch geschmückter Weihnachtsbaum für uns und ein leckerer Tannenbaum für unsere Esel und Schafe…

Veröffentlicht in Allgemein, Bauernhofkinder

Kuschelrunde – Abenteuer Bauernhof

Das neue Schulhalbjahr ist gestartet und damit auch die neue Abenteuer Bauernhof Gruppe.
Wir haben den Hof Rehders erkundet und alle Tiere kennen gelernt. Natürlich gab es auch die Möglichkeit die Hühner zu füttern und mit den Schafen und Eseln zu kuscheln. Die Wintersonne hat uns ein wenig aufgewärmt. Auf der großen Pferdeweide waren sogar noch gefrorene Pfützen die gemeinsam zum Schlittern genutzt wurden. Das Eis zertreten und Eiszapfen suchen hat einen Riesenspaß gebracht.

Was wohl beim nächsten Mal auf dem Programm steht?