Veröffentlicht in Allgemein, Esel, Schafe

Frühjahrsputz

Vor Beginn der Lammsaison steht der Frühjahrsputz auf dem Hof Rehders auf dem Programm. Damit die neugeborenen Lämmer es sauber und kuschelig haben. Die Lämmer können ab dem 20. März täglich auf die Welt kommen, also hieß es letzte Woche: putzen, aufräumen und umbauen.

Als erstes wurde das kostbare Heu gesichert, die Schafe und Esel durften dann die letzten Halme fressen, bis der Radlader die ersten Schaufeln Mist aus dem Stall holte. Das Wetter ist noch nicht frühlingshaft, aber der Mist musste raus. Daher standen die Schafe und Esel dann draußen im Schnee und konnten ein wenig dem Schneetreiben zu schauen. Doch bei ausreichend Heu zur freien Verfügung, war es im Schnee gar nicht so schlimm.

Während die Schafe und Esel draußen gefressen haben, wurde im Stall ordentlich gefegt, gemistet, geräumt und sauber gemacht. Eine volle Radladerschaufel nach einander fand den Platz auf dem Misthaufen. So war nach kurzer Zeit schon fast alles ausgemistet. Dann wurde noch gründlich gefegt und die letzten Reste in der Schubkarre gesammelt. Die Schafe guckten ab und zu neugierig um die Ecke und wollten einmal schauen, ob es auch alles ordentlich gemacht wird.

Als alles sauber war, wurde kurz mit Wasser der Boden abgespült und noch einmal kräftig geschrubbt, bevor es dann wieder mit dem Aufbau los ging. Die Schafe und Esel schlafen nachts in zwei verschiedenen Bereichen. In dem Schafschlafbereich haben wir unsere Ablammbox eingebaut. Damit die Schafe während der Geburt und in den ersten Tagen ausreichend Ruhe und Rückzugsmöglichkeit haben, gibt es eine Strohbox extra für die Aue mit ihren Lämmern. So können sich alle aneinander gewöhnen und haben ausreichend Ruhe. Natürlich ist es in dieser Ablammbox noch viel kuscheliger als im großen Stall, so dass sich die Lämmer gleich bei uns wohl fühlen können. Die Schafgitter gliedern den Stall in 4 Bereiche. Ein Bereich für die Esel und die Schafe tagsüber, zum Spielen, toben, fressen und kleine Pausen. Ein zweiter Bereich für das Strohlager und baldige Lämmerkino, ein dritter Bereich für die Heulagerung und ein vierter Bereich für den separaten Schafschlafbereich mit Ablammbox.

20190311_111155

Alles ist wieder einzugsbereit. Frisches Heu, frisches Wasser, die aufgebaute Ablammbox und frisches Stroh. Hier lässt es sich aushalten. Der Stall ist bereit für die ersten Lämmer. Jetzt heißt es geduldig abwarten und regelmäßig kontrollieren, ob eine Geburt ansteht.

Veröffentlicht in Allgemein, Bauernhofkinder

Abenteuer Bauernhof – Eiszapfen & Schnee

Die Sonne scheint und wärmt uns das Gesicht. Die Abenteuer Bauernhof Kinder sind extra schnell von der Schule zum Bauernhof gegangen, weil sie Eiszapfen finden und lutschen wollten. Bei diesem wunderbaren Winterwetter tropft der Schnee ganz langsam vom Dach und kristallisiert dann wieder zu einem Eiszapfen an der Kante. Es ist einfach ein tolles Erlebnis seinen Eiszapfen abzubrechen und ganz vorsichtig zu lutschen. Umso größer die Eiszapfen sind, umso mehr Spaß bringt es.

20180225_165721[1]

Im Winter ist der Bauernhof ein großes Spielparadies. Die kleinen und großen Pfützen frieren zu und es kann sehr oft das Eis in den Pfützen zertreten werden. Natürlich kann vorher in den großen Pfützen ganz vorsichtig ausprobiert werden, ob das Eis einen hält. Es kann auf den Pfützen geschlittert werden und das beste, die Weiden sind voller Schnee und keine Tiere kommen dort hin. Dort wird auch kein Winterdienst gemacht und so findet man den besten Schnee auf der Weide.


Nachdem so gut wie alle Eispfützen zersprungen worden, ging es los mit Schneeengeln machen, interessanten Spuren im Schnee schreiben und natürlich einen riesigen Schneemann bauen.

Es lässt sich einfach viel besser auf dem Bauernhof mit Schnee bauen, als auf dem Schulhof. Die Schneemänner waren fertig, die Sonne verschwand langsam hinter den Wolken und die Hände wurden langsam kalt. Da passte es perfekt, dass in unserem gemütlichen Strohkreis heißer Tee und leckere Kekse auf uns warteten. Nach der wärmenden Stärkung waren die zwei Stunden auf dem Bauernhof schon wieder vorbei.

Die Kinder wurden abgeholt und die Schneemänner bleiben wohl noch ein wenig bei uns auf der Weide stehen…

Veröffentlicht in Bauernhofkinder

Abenteuer Bauernhof

Es ist Ende Januar, das erste Schulhalbjahr ist zu Ende. Es gab Zeugnisse und damit ist die Abenteuer Bauernhof AG zu Ende.

Es war ein spannendes Halbjahr mit beiden Grundschulen. Wir haben viele große und kleine Abenteuer erlebt.
Die Esel haben sich immer gefreut, wenn die Kinder etwas besonderes mit ihnen gemacht haben, wie Brennessel pflücken oder den Stall mit Kreide verschönert.
Für die Kinder waren die Hühner ein besonderes Erlebnis. Hühner streicheln, frische warme Eier aus dem Nest holen und die Hühner mit der Hand füttern. Auch die Schweine und Schafe haben sich immer wieder über einen Besuch gefreut.
In der Strohburg wurde nicht nur einmal getobt und um die Wildvögel haben wir uns auch gekümmert.
Es waren so viele schöne Abenteuerstunden mit den Kindern auf dem Hof und damit das nicht in Vergessenheit gerät, durften die Kinder ihr eigenes Schild gestalten.
Natürlich gehört zum Abschied auch eine ausgiebige Tierrunde mit viel Kuscheleinheiten.

Es war ein schönes Halbjahr mit beiden Abenteuer Bauernhof Gruppen. Ich freue mich auf das nächste Halbjahr mit vielen bunten Abenteuern.