Veröffentlicht in Allgemein, Bauernhofkinder, Bienen

Projekt: Weidentipi

Schon lange war es ein Wunsch auf unserem Hof ein Weidentipi zu haben. Weide ist gut für die Bienen, schmeckt den Eseln und Schafen ausgesprochen gut und lässt sich vielfältig einsetzen. Ob zum Kränze basteln, Zäune flechten oder zum Tipi bauen.

Der Frühling ist hierfür die beste Zeit im Jahr. Alles möchte wachsen, gedeihen und größer werden. Nach kurzer Überlegung war klar, wo das neue Weidentipi stehen soll. In einer Ecke vom Sandpaddock der Esel und Schafe soll es wachsen, das neue Weidentipi.

Zu nächst wurden lange Weidenruten geschnitten und ins Wasser gesteckt, damit die Weidenruten ein wenig Wasser ziehen konnten und einige kleine Wurzeln ausbilden können. Dann musste der Frühjahrssturm abgewartet werden, schließlich sollen die Weidenruten ja schnell und gut anwachsen und nicht von starken Winden wieder aus der Erde geholt werden. Die Weidenruten standen also lange genug im Wasser, um hoffentlich gut anzuwachsen.

Sturm weg – Sonne da, perfekte Zeit zum Tipi bauen. Gesagt, getan. Fachmännisch wurde ein Kreis gezogen, Löcher gebuddelt und die Weidenruten eingepflanzt. Vernünftig angetreten, damit die Weidenruten mit dem Boden gut verbunden sind und ein wenig angegossen. Dann kam der spannende Teil, die Weiden mussten miteinander verflochten werden. Einige Weidenruten wurden also nicht in den Himmel gepflanzt, sondern parallel zum Boden und mit den anderen Weidenruten verflochten.

Ein kleines Kunstwerk entstand, unser Weidentipi. Jetzt hoffen wir, dass es gut anwächst und unsere Lämmerbande sowie Kükenbande ein wenig Schatten spenden kann und zum Spielen einlädt.

DSC_0956

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s