Veröffentlicht in Allgemein

Sommer, Sonne, Sonnenschein

Der Sommer ist für uns Landwirte oft die Hauptarbeitszeit. Das Futter für die Tiere im Winter muss vorbereitet werden. Das bedeutet wir mähen das Gras, lassen es trocknen und fahren dann das getrockenete Gras (=Heu) in die Halle. Wir haben dieses Jahr sehr wechselhaftes Wetter und es regnet immer wieder. Umso schwieriger gestaltet es sich dann das Winterfutter trocken in die Halle zu bekommen. Wenn das Wetter es nicht anders zu lässt, arbeiten wir dann fast den ganzen Tag.

Während der Heuernte konnten die Eselzeit Kinder mit kommen und sich angucken, wie die großen Maschinen das Heu zusammen rollen und dann mit dem großem Anhänger zur Halle transportiert wird. Mittlerweile ist die Strohhalle schon wieder recht voll. Denn nicht nur das Heu lagert hier, sondern auch das Stroh.

Auch bei der Strohernte war es dieses Jahr sehr spannend. Bevor wir das Stroh zusammen rollen können, muss das Getreide gedroschen werden. Dafür fährt ein großer Mähdrescher über das Feld, schneidet das Getreide ab, schüttelt die wertvollen Körner aus der Ähre und sammelt diese in einem Korntank. Die Halme und leeren Ähren fallen hinten wieder heraus und das ist unser goldgelbes Stroh. Weil der Wetterbericht wieder Regen vorraus gesagt hat, haben wir dieses Jahr mit zwei Mähdreschern das Getreide geerntet. Die Gerstenkörner waren trocken und die Halme auch, daher konnten wir das Stroh am nächsten Tag zusammen rollen. Leider kam das große Gewitter eine Stunde zufrüh, sonst hätten wir alle unsere Strohballen trocken in der Halle gehabt. So mussten einige draußen bleiben und durch den Wind der letzten Tage wieder trocknen.

 

Was ist sonst noch passiert auf dem Hof Rehders?

  • Eine Schulklasse kam zu Besuch und hat sich zum Thema Getreide weiter gebildet, die Tiere angeguckt und im Stroh gespielt
  • Ein Kindergeburtstag hat bei uns gefeiert, Max und Paul durften geführt und geputzt werden, die Strohburg wurde ausgiebig genutzt und am Ende haben wir aus der Schafwolle Armbänder gefilzt
  • Die Gemüsekinder haben fleißig Unkraut gejätet, Salat geerntet und freuen sich jetzt auf ihre Sommerferien
  • Die Eselkinder konnten bei der Heu- und Strohernte zu gucken und haben Max und Paul geputzt und den Stall sauber gemacht
  • Unsere Hühner sind endlich eingezogen und haben schon Hühnerpaten
  • Die Schafe haben einen neuen Weideunterstand bekommen und freuen sich jedes Mal wenn jemand zum Streicheln vorbei kommt.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s